News

Studie: Künstliche Intelligenz zieht in die Versicherungsbranche ein

Studie: Künstliche Intelligenz zieht in die Versicherungsbranche ein

Jeder technische Fortschritt hat dafür gesorgt, dass bestimmte Berufe oder Tätigkeiten hinfällig wurden, dafür entstanden an anderer Stelle allerdings neue Aufgaben, Berufe und Anforderungsprofile. Vor diesem Hintergrund hat der Softwarehersteller Adcubum in Zusammenarbeit mit den Versicherungsforen Leipzig eine umfassende Studie über die Zukunft der Versicherungsbranche ausgearbeitet. Die Studie stützt sich …

Jetzt lesen »

DSGVO: VOV lanciert D&O-Datenschutzversicherung

DSGVO: VOV lanciert D&O-Datenschutzversicherung

Ab dem 25. Mai können Unternehmen in Deutschland eine D&O-Datenschutzversicherung abschließen. Die Police des Spezialanbieters VOV springt ein, wenn im Zuge eines behördlich verfolgten Datenschutzverstoßes entweder der Betrieb, seine Entscheidungsträger oder der interne Datenschutzbeauftragte finanziell belangt werden. Finanzielle Konsequenzen muss derzeit vor allem der Mittelstand fürchten. Das Rückgrat der deutschen …

Jetzt lesen »

Steuererklärung – diese Versicherungen lassen sich absetzen

Steuererklärung - diese Versicherungen lassen sich absetzen

Am 31. Mai ist es soweit: Die Einkommensteuererklärung für 2017 muss beim Finanzamt eingehen. Wer den Aufwand nicht scheut, kann bares Geld sparen. Durchschnittlich 935 Euro (1) gibt es vom Fiskus zurück. Michael Greifenberg, Versicherungsexperte von CosmosDirekt erklärt, welche Versicherungsbeiträge bei der Steuererklärung geltend gemacht werden können. Welche Versicherungsbeiträge kann …

Jetzt lesen »

Umfrage: Steuerberater haften stärker bei Firmenpleiten

Umfrage: Steuerberater haften stärker bei Firmenpleiten

Steuerberater müssen sich darauf einstellen, künftig vermehrt selbst zu haften, falls ein Klient zahlungsunfähig wird. 65 Prozent der in Deutschland tätigen Insolvenzverwalter stufen diese Gefahr als hoch oder sehr hoch ein. Damit liegt das Haftungsrisiko von Steuerberatern über dem von Wirtschaftsprüfern (53 Prozent) und Rechtsanwälten (43 Prozent). Das ergibt eine …

Jetzt lesen »

Wie gut ist Wohn-Riester wirklich?

Wie gut ist Wohn-Riester wirklich?

Mit der Wohn-Riester-Rente soll das Eigenheim schneller abgezahlt werden, damit man schuldenfrei in Rente gehen kann. Dies ist ein erster Schritt in Richtung Altersvorsorge, um später keine Miete mehr bezahlen zu müssen. Das Bau-Riester-Modell richtet sich an alle, die in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen, ähnlich wie bei der Riester-Rente. Für …

Jetzt lesen »

Berufsunfähigkeitsversicherung – auch das Kleingedruckte lesen

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine sinnvolle Absicherung für den Fall, dass man nicht mehr arbeiten kann. Aber sie gehört auch zu den teuersten Versicherungen. Der Beitrag richtet sich hier unter anderem nach dem Risiko, berufsunfähig zu werden. Während für Menschen mit Bürojob das Risiko einer Berufsunfähigkeit eher gering ist, wird es …

Jetzt lesen »